Neue Gewässerordnung – gültig ab 01.01.2020 !!

Sehr geehrte Vereinsmitglieder,

der Gesamtvorstand hat im Rahmen seiner Sitzung vom 19.11.2019 die Gewässerordnung überarbeitet. Die neue Gewässerordnung gilt ab dem 01. Januar 2020, ist hier als download verfügbar und wird zusammen mit dem Jahresrundschreiben in gedruckter Form an die Mitglieder versendet.

Lesen Sie die neue Gewässerordnung aufmerksam durch und beachten Sie alle Regelungen beim Angeln an unseren Vereinsgewässern.

Hier vorab eine Teilübersicht der Änderungen:

1) Änderung bezüglich Schlauchboot !

Der Gesamtvorstand hat im Rahmen der Vorstandsitzung am 19.11.2019 über den Antrag von Vereinsmitglied Jens Koch gesprochen und ist zudem Entschluss gekommen, den Antrag in Teilen direkt bei einer Überarbeitung der Gewässerordnung miteinzubeziehen. Der Antragsteller forderte, Schlauchboote auf weiteren Gewässern zu erlauben. Ferner wurde gefordert, im Rahmen der „Fischrettung“ Schlauchboote auch auf den restlichen Gewässern nutzen zu können. Der Gesamtvorstand hat einstimmig beschlossen, dem Wunsch zu entsprechen, folgende Gewässer zur Schlauchbootnutzung im Rahmen der Gewässerordnung freizugeben: Thurmsee (Wietersheim), Baltus See (Barkhausen), Rüter See (Frille)*, Vogt-See Meißen (Lerbeck)* und das „Großes U“ (Hessisch Oldendorf / Großenwieden)*. (Die mit * markierten Gewässer wurden ergänzt).

Eine Schlauchbootnutzung zur sogenannten Fischrettung wurde in der Sitzung deutlich abgelehnt. Während der Sitzung wurde Kontakt mit dem Mitglied Jens Koch aufgenommen, welcher den Vorschlag des Gesamtvorstandes akzeptierte und seinen Antrag zur Jahreshauptversammlung anschließend schriftlich zurückgenommen hat.

2) Änderungen bezüglich Wohnwagen / Wohnmobile

Die Formulierung wurde angepasst und der Begriff Wohnmobile ergänzt. Eine Nutzung von Wohnmobilen und Wohnwagen ist untersagt.

3) Änderungen bezüglich der Verwendung von einem Wetterschutz

Der Wortlaut in der Gewässerordnung wurde angepasst

Ein Anglertypischer Wetterschutz in naturähnlichen, nicht auffälligen Farben wird geduldet, sogenannte Party Pavillons und Campingzelte sind untersagt.

 

Der Gesamtvorstand wünscht allen eine Guten Rutsch ins neue Jahr und viel Erfolg in der kommenden Saison.